Sommerferien! Falls in den letzten zwei Wochen der Ferien Training stattfindet, wird es kurzfristig auf der Homepage bekanntgegeben. Also Augen auf!

Selbstverteidigung am 19.Oktober 2019 in Göttschied

Am 19. Oktober wollen wir etwas besonderes zum Thema Selbstverteidigung anbieten. Normalerweise haben wir dazu eher Erwachsenenlehrgänge und bieten praktisches Karate ab einem Alter von mindestens 16 Jahren (zum Teil erst ab 18) an. Wir möchten das Thema aber auch den Jüngeren zugänglich machen, da auch diese Gewalt immer mehr begegnen.

 

Sven Burkard ist Selbstverteidigungsausbilder des Deutschen Karate Verbandes e. V. und hat ein Konzept für Schulkinder entwickelt, das ohne Schlagen auskommt und vor allem Dinge wie Wachsamkeit, Selbstbewusstsein und -behauptung schult. Ich kenne Sven seit einigen Jahren und habe mit ihm schon einige Seminare besucht. Irgendwann kam so die Idee auf, dass er sein Konzept bei uns vorstellen solle. Nicht nur für Kinder sondern auch für ihre Trainer kann ich die Einheiten mit Sven nur empfehlen.

 

Dazu haben wir unseren alten Freund Kit Sién gewinnen können, der das Programm des Tages mit dem körperlichen und technischen Teil vervollkommnet. Insbesondere auf die Bedeutung der Atmung und mentale Stärke möchte er eingehen und den Erwachsenen Selbstverteidigungstechniken beibringen. Vorkenntnisse in einer Kampfkunst sind dabei wünschenswert.

 

Ich denke, dass wir damit ein Angebot für alle machen. Vor allem für Vereine mit Kindergruppen sollte es sehr ansprechend sein, da Kinder und Betreuer eine Möglichkeit zum Training haben. Keiner muss den ganzen Tag daneben sitzen und nur zuschauen.

 

Unsere Vereinsmitglieder fordere ich auf, das Angebot anzunehmen und möglichst zahlreich zu erscheinen. Der Lehrgang wird sicherlich ein Highlight in unserem Karatejahr werden.

 

Carsten

03.07.2019

Ab sofort wegen Hallenrenovierung der MZH Göttschied Training in der Tennishalle 

In der Flugplatzstr. 6 (von der Vollmersbach im Kreisel, 1. Ausfahrt Richtung Göttschied, auf der linken Seite) liegt die Tennishalle des TC I - O. Dort werden wir bis auf Weiteres wegen der Renovierung der Halle in Göttschied jeweils Montags und Freitags zu gleichen wie üblich Zeiten trainieren. das Mittwochstraining ist nicht betroffen.

Leo 08.06.2019

Durchweg gute Leistungen waren bei der Prüfung am 07.06.2019 in der Mehrzweckhalle Göttschied zu sehen. Emily Friesen, Fiona Holten und Maximilian Burger machten ihre erste Prüfung und das durchaus gut, was natürlich auch auf die intensive und gute Vorbereitung zurückzuführen ist (Danke Diana!) Greta Kliebisch erlangte den gelben Gürtel und die Brüder Michael und Valentin Holzhaus dürften sich auf den orangenen Gürtel freuen.

 

Leo 08.06.2019

Gürtelprüfungen erfogreich abgelegt

Auszeichnung für Luisa Paulus

Da Luisa, an der Ehrung des Kuratoriums für Sporttalentförderung im Landkreis Birkenfeld verhindert war, wurde die Ehrung jetzt bei der Jahresversammlung des Sportförderkremiums nachgeholt. Urkunde, Medaille und ein Geschenk der Kreissparkasse gab es für den Vizemeistertitel bei den Rheinland-Pfalzmeisterschaften im September 2018. Herzlichen Glückwunsch.

 

Leo 05.06.2019

Trainerfortbildung beim KVBW

KVBW, das ist der Karate Verband Baden Würrtemberg. Landesjugendreferent dort ist der uns allen bekannte Helmut Spitznagel, der schon viele Lehrgänge in Idar-Oberstein durchgeführt hatte. Aus langer Verbundenheit und Freundschaft hatte uns (Diana und Leo) Helmut nach Steinbach bei Baden Baden in die tolle Sportschule zur Jugentrainerfortbildung eingeladen. Er hatte wie immer viel Neues zu zeigen und es waren drei spannende Tage im Nachbarbundesland, wobei wir wieder, wie immer bei Helmut, viel Input mitbrachten.

 

Leo, 05.06.2019

Bunkai Jutsu Treffen in Idar-Oberstein

"Das ist ja kein Könn-Gang, das ist ein Lehrgang" ulkte unser Karate Freund Axel Siebert, traf damit wohl aber den Nagel auf den Kopf. Die Treffen des Selbstverteidigungsnetzwerks um unsere Spezialisten Carsten und Jens dient allen Beteiligten dazu sich auszutauschen, Beiträge zu leisten und Techniken zu erarbeiten. Oftmals ergeben sich aus gezeigten Dingen zunächst Diskussionen, dann Alternativen dann vielleicht sogar individuell hoch effiziente Techniken. Carsten hatte zu diesem Treffen eingeladen und der Besuch war sehr gut. Maximilian Renna übernahm gekonnt das Aufwärmtraining mit Techniken die entfernt vom Mainsteam aber doch ihr Ziel nicht verfehlten. Ulf Meierkord hatte sich Gedanken zur Kata Kanku Sho gemacht mit zum Teil "erschütternden Ergebnissen". Hört sich seltsam an, aber Ulfs Erklärungen waren stimmig. Nach der Mittagspause kam das Bunkai von Jiin. Dies übernahm Carsten gekonnt souverän. Axel übernahm dann den Part Pratzentraining, da blieb kein Anzug trocken. Nach dem Training wurde den Teilnehmern Interessantes geboten. Über Andreas Fuchs, ehemals auch aktiver Karate-Ka, hatte Carsten einen Schießstand für Faustfeuerwaffen beim Schützenverein Nahbollenbach organisiert. Den Abschluß fand der Tag mit leckeren Burgern bei Svenjas Diner.

 

Leo, 05.06.2019