Kyu Prüfungen absolviert

v.l. Martin, Alex, Leo, Andrea, Floyd

Heute, am 23.07.2014 fand die letzte Prüfung im ersten Halbjahr statt. Zur Prüfung stellten sich Andrea und Alexander Dörr zum 6 Kyu, Floyd Welsch zum 8 Kyu und Martin Schreieick zum 5 Kyu. Alle zeigten ansprechende Leistungen und konnten nach anstrengender Prüfung den verdienten neuen Gürtel im Empfang nehmen. Sehr beeindruckend war der Selbstverteidigungsteil der SOK Prüfung von Martin, der hier natürlich seine Erfahrung als Aikido-Dan Träger einfließen ließ.

 

 

Herzlichen Glückwunsch an alle

 

 

Leo

Samstag, der Mammut-Tag

Am Samstag war ein Mammut Tag. Zunächst machte ich drei Diszipline für das Sportabzeichen. Ebenfalls auf dem Austragungsort, der Rilchenbergkaserne, waren Jens und Birgit und Norbert und Liane, die als Prüfer fungierten. Auch Philipp Morlampen machte das Sportabzeichen. Anschließend ging es zum Platz auf der Idar, zum Seilspringwettbewerb der OIE. Für die beste Springleistung hatte ich einen Pokal ausgelobt. Jetzt waren es doch zwei. Platz eins ging mit 186 Durchschlägen an Mia Röhrig und Platz zwei an ihren Bruder Alex. Beide sind aktive Rope-Skipper bei der TSG Idar-Oberstein. Großes Lob aber auch an alle anderen, die es probiert haben und für eine guten Zweck ihren Beitrag geleistet haben. Auch Philipp Morlampen war an beiden Austragungsorten! Alex und Mia sah ich dann am Sonntagmorgen wieder bei der Jubiläumsfeier der TSG, wo sie mit anderen Rope-Skippern eine Vorführung machten. Echt toll!

Für mich ging es danach nach Rhaunen, wo die Ju-Jitsu Abteilung des TuS Jubiläum hatte. Ich habe dort zwei Kata vorgeführt (Gojushiho Sho und Sochin). Mit dem Trainer Otmar Scherer verbindet mich ein Stück meiner Kampfsportgeschichte, und so wollte ich meinem alten Kampfgefährten diese Bitte nicht abschlagen.

 

 

Leo,  21.07.2014

Kanu-Tour auf dem Glan

Am Samstag, 19. Juli 2014, findet in Idar-Oberstein von 10 bis 14 Uhr der „Tag des Sportabzeichens“ statt. Bei der Aktion können alle Personen, die gerne das Deutsche Sportabzeichen ablegen möchten, die Sporteinrichtungen der Artillerieschule Idar-Oberstein nutzen und dort die notwendigen Disziplinen absolvieren. 

Die Abnahme der Übungen erfolgt dann am 19. Juli zentral auf der Sportanlage der Artillerieschule Idar-Oberstein. Dort können nahezu alle leichtathletischen, turnerischen und ebenfalls die Schwimm-Disziplinen – in 

 Am Samstag, den 19. Juli, lädt die OIE zum Besuch ihres Erlebnistages in die Fußgängerzone in Oberstein ein. Unter dem Motto „Energie zum Anfassen“ zeigt das Unternehmen von 10:30 bis 16 Uhr spannende und spektakuläre Details aus der Technik und bietet gleichzeitig Spaß für die ganze Familie.

 
Bei der Aktion „Deine Energie für einen guten Zweck“ ist der Gemeinschaftssinn der ganzen Region gefragt: Je mehr Seilsprünge die Besucher am Platz auf der Idar in einer Minute schaffen, umso höher ist der Betrag, den die OIE für ein soziales Projekt in der Region spendet. Da heißt es, Familie, Nachbarn oder Vereinsmitglieder aktivieren und auf in die Fußgängerzone Oberstein

Nachtrag: Landauer Karate Turnier

Beim Landauer Karate Turnier  waren Lara, Marie und Tobi im Einsatz. Es war alles etwas seltsam und der Zeitplan nur noch chaotisch. Marie Kam auf Platz 3. Lara die in der gleichen Gruppe wie Marie kämpfen mußte (!) flog gegen Marie raus. Tobi akm  im Einzel auf Platz 1, sein einziger Geghener war vorher entnervt abgereist. Im Team mit dem RKV aber trumpfte Tobi auf und gewann beide Kämpfe vorzeitig. Das Team holte dadurch auch Platz 1.

Auch beim Laufen muss man Kampfgeist beweisen. Karate Ka beim Stadtlauf 2014

2 x Gold für Deutschland

Christian Juchem holte einen tollen 5ten Platz, Tobias Emmesberger gar Platz 2 und wir zwei waren die Gold-Medaillen Gewinner vom Stadtlauf. Magnus Heß und Leo Stibitz.

Unsere Ausdauer Athleten

Viele unserer Karate-Ka sind für die Grundschule Göttschied gestartet, oder gar eine andere Schule. Das ist auch OK so, weil die Schulen hier einen Preis gewinnen konnten. Folgende Karate Ka waren am Start: Philipp Morlampen, Tim Even, Johanna Enders, Magnus Heß, Christian Juchem, Tobias Emmesberger, Evelyn Klemens, Corin Dörr und ich.

 

 

Leo, 30.06.2014

OIE - Sponsoren-Termin auf dem Spießbratenfest

Vielen Dank unserem Sponsor, der OIE AG!

Danke noch an alle, die heute gekommen sind und sich auf dem Eventpark des Spießbratenfestes der Öffentlichkeit präsentiert haben. Ulrich Gagneur, OIE - Vorstand, Fritz Marx, 1. Beigeordneter der Stadt I - O und Moderator Rouven Voigt begrüßten zahlreiche Vereine, die es wie wir geschafft haben, eine Unterstützung zur Anschaffung neuer Trainingskleidung zu bekommen.Zum Gruppenbild gab es eine Urkunde.

Vielen Dank OIE AG !!!

An alle mit einer OIE- Aufwärmjacke...

...wir treffen uns zum Sponsoren-Termin am Montag, den 30. Juni um 16.00 Uhr am Eventpark auf dem Spießbratenfest im Karate Anzug und OIE Jacke. Das Training findet normal statt.

Altstadtlauf 2014

Direkt nach der Trainerfortbildung ging es für Norbert Moosmann (Begleitfahrer mit dem MTB) Tobias Emmesberger, Christian Juchem und Leo Stibitz zum Altstadtlauf nach Oberstein. Der Regen hielt sich in Grenzen, aber das Kopfsteinpflaster war glatt, deshalb war Vorsicht angesagt. Durch unseren Lehrgang konnten wir nicht wie in den Vorjahren mit einer größeren Gruppe starten, da mir schlicht die Zeit zur Organisation fehlte. Wir drei Läufer zeigten aber wieder, dass Karate Ka so machen "echten" Läufer hinter sich lassen, weil wir nun auch Kampfgeist haben. Trainiert haben wir natürlich auch!

Viele unserer Kids liefen für die Grundschule Göttschied, wie Philipp Morlampen, Evelyn Klemens und Magnus Heß, der sogar den ersten Platz in seiner Gruppe machte. Unsere Ergebnisse liegen mir zur Zeit noch nicht vor. Das wird nachgereicht.

 

 

Leo. 29.06.2014

Jugendtrainerfortbildung des RKV in Göttschied mit Helmut Spitznagel

Am Samstag war der ehemalige und langjährige (27 Jahre) Bundesjugendreferent Helmut Spitznagel und Jugendreferent KVBW auf Einladung des Rheinland-Pfälzischen Jugendvorstandes zu Gast als Referent beim SKD Göttschied, wo eine Kinder- und Jgendtrainerfortbildung angeboten wurde. Helmut schulte uns praktisch und theoretisch zu den Themen Lernen in drei Lernebenen (unstrukturierte, eemi-strukturierte und strukturierte Übungen), Motorikschulung mit dem Gymnastikball, Reaktionsschulung mit dem Jonglierball und Sondervarianten im Katatraining. Helmut gab uns dazu auch umfangreiche schrifliche Unterlagen. Es machte großen Spaß mit diesem erfahrenen und erfolgreichem Karatetrainer zu trainieren und nun haben alle Teilnehmer wieder viel Input erhalten, um über eine längere Zeit das Kinder- und Jugendtraining aufzupeppen. RKV Jugendreferent Leo Stibitz bedanke sich bei Helmut und übergab Ihm als Dank die Spießbratenkiste, eine kulainarische Schatztruhe mit Leckereien aus der Region. Sobald als möglich soll ein Folgetermin festgemacht werden, auch wieder mit der Möglichkeit zur Verlängerung der ÜL - Lizenz. Danke auch an die motivierten Teilnahmer aus Birkenfeld, Cochem,Montabaur, Speyer, Neustadt-Wied, Saarlouis und natürlich Göttschied.

 

 

Leo, 29.06.2014

Erstes Buch veröffentlicht

Seit ein paar Wochen ist mein erstes Buch im Buchhandel erhältlich. Es ist unter dem Titel „Practical Applications of the Shotokan Kata Jion and Jiin“ bei books-on-demand erschienen. Das Buch beinhaltet die Ausarbeitung, die ich im November 2012 bei Iain Abernethy zu meiner Prüfung zum 4. Dan eingereicht habe. Iain meinte, ich solle es veröffentlichen, und da ist es nun. Das Buch ist in englischer Sprache geschrieben und als Druck oder E-Book überall erhältlich.


Carsten

28.06.2014