So fing alles an ...

1986 Nachdem Leonhard Stibitz seine Karate Dan (Meister) Prüfung bestanden hatte wollte er einen eigene Abteilung gründen. Es folgten Gespräche mit dem damaligen Vorsitzenden Herrn Horst Krieger. Auch dieser war von der Idee angetan, so das am 14. April 1986 das erste Training stattfinden konnte. Die Abteilung besteht aus 25 Jugendlichen und Erwachsenen Mitgliedern. Organisiert ist man im Deutschen Verband für waffenlose Selbstverteidigung.

Schon im Jahr 1987 verdoppelt sich die Mitgliederzahl. Das erste Turnier wird in Göttschied ausgerichtet. Ebenso Braungurt Vorbereitungslehrgänge für den Bereich Mitte (RLP, Hessen, Baden Württemberg. Leonhard Stibitz besteht im November die Prüfung zum 2. Dan.

1988 Gründung einer Kindergruppe. Es werden Ü-30 Anfängerlehrgänge angeboten. Es findet ein Turnier und 2 Lehrgänge in Göttschied statt. Vorführung in der Art. Schule Rilchenberg anl. der Patenschaft der Stadt I – O mit der Art.-Schule.

1989 Stibitz erlangt die Prüfer A-Lizenz im DVWS. Ein Nachwuchsturnier und 4 Lehrgänge im Bereich Mitte finden in Göttschied statt. Darunter ein Prüfer- und ein Kampfrichterlehrgang. Rüdiger Schneider erringt ein zweiten Platz bei den Deutschen Verbandsmeisterschaften. Erstmals Besuch des Karate Sommerlagers des Deutschen Karate Verbandes in Ravensburg.

1990 Die Abteilung zählt über 100 Mitglieder. Frank Bruch, bereits Karate Meister, stößt zur Gruppe. In der Mehrzweckhalle findet ein Lehrgang mit Karl Heinz Rauck und Hein Meurders statt. Rauck gehört zu den Kampfsportpionieren in Deutschland.
Im Juni findet ein traditionelles Kata- und Kumiteturnier in Göttschied statt. Für Göttschied siegen Trinh Tran Tong und Phillip Laub. Vizeehren für Diana Stibitz und Jeniffer Wahl sowie der Kata Mannschaft.
Die Deutsche Verbandsmeisterschaft des DVWS wird ausgerichtet. Karate Meister Walter Runge stößt zur Truppe.

1991 finden Bundes-Dan Prüfungen in Göttschied statt, dabei besteht Norbert Moosmann seine Karate Dan Prüfung.
Das zweite traditionelle Kata und Kumite Turnier wird ausgerichtet (Bundespokalturnier) Göttschieder Sieger sind Phillip Laub und Jeniffer Wahl. Auch DKV Vereine sind am Start.
In Frankfurt besteht Leo Stibitz die Prüfung zum 3. Dan und Walter Runge zum zweiten Dan. Udo Reichmann aus Windesheim der sich in Göttschied vorbereitet hat besteht ebenfalls zum 3. Dan.

1992 Bundeslehrgänge mit den DKV Trainern Seidelmann und Schöfl in Göttschied. Leo und Diana Stibitz besuchen erstmals ein Seminar mit Karate Legende Nishiyama in Passau. Beim Karate Sommerlager in Ravensburg  besteht Dr. Christoph Ritzmann, der beim SV 05 Karate trainiert seinen 1. Dan bei Bundestrainer Mohr.
Wieder findet ein Kata- und Kumite Turnier in Göttschied statt. Erste Plätze für Göttschied gehen an Diana Stibitz und Jeniffer Wahl.
Die Selbstverteidigungsspezialisten Rauck und Meurders kommen nach Göttschied

Für 1993 gewinnt Leo Stibitz die Europameisterin Simone Schreiner für einen Lehrgang. Über 150 Teilnehmer kommen in die Großsporthalle „Bein“
Diana Stibitz besteht die Prüfung zum 1. Dan in Eschborn. 1. Dan auch für Dirk Mosig der in Göttschied seine Prüfungsvorbereitungen absolviert. Erneut Besuch eines Seminar unter der Leitung von Nishiyama Sensei in Vilshofen. Ebenfalls Seminare beim Britischen ITKF Nationaltrainer Kawasoe. Im November kommt der 2 malige WM-Dritte (SKI)Manfred Schmoigl als Lehrgangsleiter nach Göttschied

1994 Diana Stibitz erringt bei den Deutschen Verbandsmeisterschaften den dritten Platz. Beim Nette Pokal Turnier siegen Jeniffer Wahl und Diana Stibitz.101 Prüflingen stellen sich in Göttschied zum nächsten Gürtel. Wir besuchen Lehrgänge mit den Meistern Kase, Shirai, Marcini, Fugazza, Dr. Jorga, und Karamitsos. Im Dezember erneut bei Hidetaka Nishiyama.

1995 Die Karate Abteilung des SV 05 richtet die Verbandsmeisterschaften des DTKV aus. Jeniffer Wahl wird Vizemeisterin in der Disziplin Kata-Mädchen. Leo Stibitz gelingt es, den italienischen Nationaltrainer Carlo Fugazza zum Lehrgang nach I-O zu holen. Beim Nette Pokal ist einmal mehr Diana Stibitz Siegerin der Damen/Kata.
Alexander Bigdon belegt den 3 Platz im Kumite/Jungen. Beim Jugend-Pokalturnier siegt Jeniffer Wahl (Kata-Mädchen) und erringt einen dritten Platz im Kumite.  Vize Meister beim Kumite/Jungen wird Sergej Dockter.

1996 Der mehrfache Deutsche Meister Marcus Gutzmer kommt zum ersten Mal als Lehrgangsleiter nach Idar-Oberstein. Marcus kommt seither bis heute jedes Jahr nach Göttschied. Hans-Jörg Lang, 2. Dan, stößt zum Verein. Wir besuchen Lehrgänge mit den Bundestrainer Karamitsos, Mohr und Dietl, dem mehrfachen Weltmeister Pat McKay, Ticky Donovan und Weltmeister Michael Milon.
Im September kommt Europameisterin Simone Schreiner zum 2 mal nach Idar-Oberstein. Die Karate Abteilung Wechsel zum Deutschen Karate Verband (DKV) und ist somit beim einzig durch den DSB anerkannten Karate Verband. Die ersten Vereinsmeisterschaften finden statt.

1997 Leonhard und Diana Stibitz absolvieren die Fach-Übungsleiterausbildung des DKV. Carlo Fugazza ist erneut zu Gast in Idar-Oberstein. Wir besuchen Lehrgänge mit BT Karamitsos, Den Meistern Shirai, Marcini und 5 x bei Sensei Fugazza. Beim Jugendpokal erringt Alexander Bigdon 2 dritte Plätze in Kata und Kumite/Jugend

1998 Vorführung zum 10 Jubiläum der Patenschaft der Stadt Idar-Oberstein mit der Art. –Schule.  Carlo Fugazza kommt zum dritten mal nach I – O. Mehrere beachtete Vorführungen zur Eröffnung des Budo Club Herrstein, zum 150/100 jährigen Jubiläum ITV/TVO und zum Tag des Sportvereins des SV 05

1999 Vorführung bei Ehrung der Jugendsportler. Der offene  Kanal berichtet. Zum 10 mal besuch des internationalen Sommerlagers in Ravensburg. Leo Stibitz erhält eine Ehrenkarte.. Carlo Fugazza, erneut in I – O. Vereinsmeisterschaften werden im offenen Kanal gesendet ebenso wie der Lehrgang mit Marcus Gutzmer.

2000 Highlights sind die Lehrgangsbesuche bei Großmeister Isaka und Weltmeister Milon. Wieder findet unser traditionelles Zeltlager mit Abnahme des Jugendsportabzeichens statt. Dr. Michael Fuchs vom SV 05 besteht die Dan Prüfung bei Bundestrainer Günter Mohr. Lehrgang Mit Marcus Gutzmer und Leo Stibitz in Göttschied

2001 Jens Gödecke besteht die Prüfung zum 1. Dan, Carsten Schmitt und Norbert Moosmann zum zweiten Dan in Bous bei Volker Schwinn und Bernd Milner. Besuch von Lehrgängen mit BT Karamitsos und Weltmeister Junior Lefevre. Wieder im Sommerlager Ravensburg. Fortbildung der Trainer in Shiatsu (asiatische Heilmassage)

2002 bietet die Karate Abteilung wieder einen Senioren Lehrgang Ü 35 an. Alex Bigdon erringt bei den Rheinland-Pfalz Meisterschaften einen zweiten und dritten Platz und gelangt damit in den erweiterten Landeskader. Norbert Moosmann organisiert in den Sommerferien einen Sportabzeichentreff an dem viele unserer Erwachsenen teilnehmen. Sommercamp und Ferientraining in Hochstetten-Dhaun. Norbert Moosmann und Jens Goedecke absolvieren die Prüfung zum Fachübungsleiter. Traditionelle Vereinsmeisterschaft im Oktober.
Zweiter Tai Chi Lehrgang in Göttschied, Trainer ist ein ehemaliger Schüler von Leo Stibitz nämlich Michael Kuhn.
Weltmeister Mark Haubold zum ersten Mal in I–O / Zweiter Trainer Marcus Gutzmer. Im Rahmen der Jugendförderung wird der Lehrgang wird durch die Kreissparkasse gesponsert.
Wir finden des Weiteren einen Sponsor für Trainingsanzüge.
Leo Stibitz besteht die Prüfung zum 3. Dan SFK

2003 Die Karate Abteilung erwirbt aus eigenen Mitteln eine Wettkampfmatte mit Zuschüssen des LSB und des Kuratoriums für Sporttalentförderung im Lkr. Birkenfeld.
Zum ersten Mal findet in Göttschied das Breitensport/Oldie-Edelstein-Turnier statt. Auf die Podiumsplätz für Göttschied kommen Melanie Krummenauer, Diana Stibitz und Guido Welker. Wir nehmen am Japanfest der SPvgg Fischbach/Ju Jitsu  zu deren 20jährigen Jubiläum teil. Bei unserem Sommercamp in Schloß Dhaun werden erneut Jugend-Karate Sportabzeichen erworben. Wir erreichen damit bei einem Wettbewerb des Rheinland-Pfälzischen Karate Verbandes den ersten Platz. Zum 13.ten mal Karate Sommerlager in Ravensburg mit vielen Nationaltrainern und Weltmeistern. Beim Jugendpokalturnier in Kruft kommen Yannik Ruppenthal, Matthias Gerhard, Paul Mierau und Alexandra Doyle mit zweiten und dritten Plätzen zu Ehren. Leo Stibitz erwirbt die Sound Karate Trainer-Lizenz

2004 Zum zweiten Mal findet das Oldie Turnier in I – O statt. Dr. Peter Hein erringt für uns einen ersten und einen zweiten Platz. Aufs Podium kommt auch Ruth Onken. Beim Jugendpokalturnier in Kruft siegt Alexandra Doyle. Zweite und dritte Plätze für Jenny Hein, Matthias Gerhard und Susanne Felinger sowie Kumite Mannschaft. Fortbildungsmaßnahme in Schifferstadt mit dem Bundesjugendreferenten mit Teilnahme von Leo und Diana Stibitz. Weltmeister Mark Haubold zum zweiten Mal in I-O. Gastbesuch vom Karate Dojo Mandelbachtal in Göttschied. Auch in diesem Jahr Lahrgang mit Marcus Gutzmer in Göttschied

2005 Bei den RKV-Meisterschaften belegen Jenny Hein und Matthias Gerhard den 2. Platz bzw. den 3.Platz in Ihren Altersklassen im Kumite.
Jenny Hein Und Christoph Gerhard erringen 1. Platz beim Kroko Kids Cup.
Jenny wird Kumite Zweite beim Jugendpokal in Kruft.
Der SV 05 wird 100 Jahre. Leo Stibitz wird die Bronzene  Ehrennadel des Sportbundes verliehen.
Weltmeister Marc Haubold mit Marcus Gutzmer wieder in I–O mit über 100 Teilnehmern

2006 Bei der Jugendsportlerehrung des Kuratoriums für Sporttalentförderung erhält Jenny Hein eine Ehrenmedaille.
Am 04.März finden die RKV Meisterschaften in Idar-Oberstein statt. Die Vorbereitungen werden durch immense Schnellfälle erschwert. Trotzdem ist die Organisation reibungslos. Wir erhalten dafür großes Lob von allen Seiten. Unsere Platzierungen: Diana Stibitz 2ter Platz Kata Erwachsene, Pascal Röper 2ter Platz Kumite Junioren, Torben Zerfass und Matthias Gerhard 3ter Platz Kumite Schüler, Jenny Hein 3ter Platz Schülerinnen.
Am 05 März findet auch die Jahresversammlung des RKV in I – O statt.
April 2006: Jenny Hein belegt den dritten Platz beim Jugend Cup in Hassloch.
Bei der Sportlerehrung des Stadtverbandes Sporttreibender Vereine erreicht Jenny für Ihre Vorjahresleistungen den zweiten Platz. Leo und Andreas Rimke erstellen zu dieser Veranstaltung eine Powerpoint Präsentation.
Mai 2006. Wir besuchen mit einer großen Gruppe den Lehrgang mit LT Pino Arcieri in Birkenfeld.
Beim Karate Turnier in Landau starten Alex Bigdon, Peter Hein und Pascal Röper.
Zur DM Vorbereitung werden Jenny Hein, Matthias Gerhardt und Torben Zerfass zum Trainingslager nach Seibersbach eingeladen.
Juni 2006. Beim Kroko Kids Cup in Kaiserslautern  erreicht Lukas Baumann den dritten Platz im Kumite. Am gleichen Tag starten Kim, Jenny, Torben, Matthias und  Laura beim Jugendpokalturnier in Kruft. Jenny kann Ihre Klasse gewinnen, Dritte wird Laura Fraunfelter. Bei den Jungs wird Torben Zerfass zweiter vor Matthias Gerhardt. Beide belegen den zweiten Platz in der Mannschaft. Bei den Mädchen wird unser Team mit Kim, Jenny und Laura dritte.
Am 24.06.2006 starten Jenny und Matthias bei der DM in Erfurt. Jenny erreicht die zweite Runde.
Unser Oldie Turnier fällt mangels Beteiligung aus!
Juli 2006. Eine Gruppe unseres Vereins mit beim Jubiläumslehrgang mit BT Karamitsos und Sharzad Mansouri in Salmtel teil.
September. Wir sind, wie immer, beim Verbandslehrgang in Schifferstadt vertreten.  Leo wird beim Jugendtag zum stellvertretenden Jugendreferenten gewählt.
Beim Tag des Sportvereins (SV 05) zeigen wir wieder unser Können.
Oktober: Unsere Vereinsmeisterschaften finden statt
Leo, Diana und Peter (Hein) sind bei der Jugendtrainerfortbildung mit Bundesjugendreferent Helmut Spitznagel in Schifferstadt.
Am 28.10.2006 sind wir mit großer Gruppe beim Lehrgang Haubold/Gutzmer in Trier.
November: Jugend Referent Thomas Hild leitet zusammen mit Leo den Jugendlehrgang in Sprendlingen. Wir nehmen mit sehr großer Jugendgruppe teil. Bei den anschließenden Prüfungen legt Jennyfer Hein die beste Prüfung ab (5 Kyu)
Am 25.11. sind Mark Haubold und Marcus Gutzmer wieder zu Gast in Göttschied. Die Halle ist zum Bersten gefüllt.
Dezember: Jenny gewinnt den Internationalen Odenwald Cup in Ihrer Klasse.
Torben wird zweiter in der Schüler Klasse. Auch Laura erreicht einen dritten Platz.
Am 16.12 findet unser Nikolaustraining mit Kinderweihnachtsfeier statt. Abends feiern die Erwachsenen im Kammerhof.

2007/Jan. Leo nimmt an Trainerseminar mit LT Pino Arcieri in Worms teil.
Leo und Alex nehmen am KR – Lehrgang in Frankenthal teil.
Februar: Bei der Ehrung der besten Jugendsportler durch Kuratorium und Landrat erhalten Jenny Hein und Matthias Gerhardt Ehrenmedaillen.
Unser Oldieturnier wird am 24. Feb. nachgeholt und wird ein Erfolg.
Diana Stibitz und Vanessa Schneider gewinnen jeweils Ihre Klassen.
März: Bei den RKV Meisterschaften in Trier wird Tippi (Tippawhan Sriwiang)
Vize Meisterin. Torben Zerfass wird Dritter bei den Schülern. Jenny und Tippi werden als Team (dritte Kämpferin fehlt!) Dritte.
Leo ist als Seitenkampfrichter im Einsatz. Melanie Krummenauer leitet Tischbesatzung einer Kampffläche.
Bei der Landesdelegiertenversammlung am Folgetag wird Leo als Kassenprüfer wiedergewählt.
Jenny und Tippi kommen in die Sichtung des Landeskaders.
April: Leo Ist Seiten KR beim Krokoyama Cup. Melanie Krummenauer leitet die Tischbesatzung  der Kampffläche 3.
Beim Lehrgang mit Marcus Gutzmer in Daun/Eifel sind Leo, Alex und Marcel Klos dabei.
Jenny ist Jugend-Sportlerin des Jahres. Die Delegierten des Stadtverbandes Sporttreibender Vereine wählten Jenny bei der vorausgegangenen Versammlung. Bei der „Nacht der Sieger“ erhält sie dafür eine Urkunde und eine Goldmedaille. Auch Diana Stibitz wird geehrt und erreicht einen dritten Platz bei den Frauen. Leo und Andreas Rimke erstellen wieder eine Präsentation für diese Abendveranstaltung.
Am gleichen Tag fand bereits der Pfälzer Jugend Cup statt. Nohman Akhtari gewinnt seine Kumiteklasse, Lukas Baumann wird Dritter. Tippi wird Dritte bei den Schülerinnen im Kumite. Jenny und Tippi (wieder ohne dritte Kämpferin) werden Dritte beim Teamwettbewerb. Leo ist wieder als Kampfrichter im Einsatz.
Mai: Zur Erweiterung der Prüferlizenz und Verlängerung der Ü-Leiterlizenz nimmt Leo an der Maßnahme des RKV im LLZ Wittlich teil. Die Referenten sind Klaus Bleser und Marcus Gutzmer.
Wieder mit großer Gruppe beim Lg. Mit Pino Arcieri in Birkenfeld.
Leo und Jessi Stibitz nehmen beim Lg. mit Mark Haubold in Kastellaun teil.
Jens Goedecke und Carsten Schmitt erweitern Ihre Kenntnisse beim Breitensportlehrgang mit Patrick McCarthy in Hassloch.
Am 26. Mai leitet die Frauenreferentin des RKV, Uschi Panschar, die Maßnahme „Starke Mädchen wehren sich“ in Göttschied.
Juni: Beim Kroko Kids Cup in Sprendlingen kann Ibrahim El Hawashi je einen Dritten Platz im Kata und Kumite verbuchen. Ebenfalls Dritter im Kumite wird Denis Bobb. Leo ist wieder KR und im Orga Team.
Beim Stadtlauf gibt´ s jetzt auch einen Fitnesslauf. Leo und Andreas Rimke nehmen erfolgreich daran teil. Norbert Moosmann wird in der Leistungsklasse zweiter seiner Altersgruppe startet aber für den ITV.
Leo nimmt in Kaiserslautern beim Trainerseminar für Jukuren -Training teil.